Babybauch-SchwangerschaftFast keine Zeit habe ich so genossen wie meine Schwangerschaft. Ein tolles Gefühl, wenn das Bäuchlein wächst, der Krümel strampelt und man alles vorbereiten kann. Nach der Arbeit noch kurz was erledigen, dann gemütlich aufs Sofa kuscheln und sich auf die Zeit zu dritt freuen. ...weiterlesen "Beim zweiten Mal ist alles anders."

Vegetarische-Chicken-FiletsSeit ich keine Fleisch mehr esse, und das sind inzwischen schon ein paar Jährchen, höre ich immer wieder die gleichen Fragen und Anmerkungen. Eine der beliebtesten: "Wenn Du Vegetarier bist, warum isst Du denn dann Fake-Schnitzel und nachgemachte Würstchen?" Ganz einfach:
...weiterlesen "Warum essen Vegetarier Schnitzel?"

Ergobaby Adapt Babytrage

Ich bin unter die Produkttester gegangen. Oder besser gesagt: Nach langer Suche habe ich endlich die (fast) perfekte Babytrage gefunden. Aber von vorn: Seit Lene da ist, beschäftigt uns das Thema Tragen. Schon vor der Geburt hatten wir die Mei Tai von Fräulein Hübsch bestellt. Tolles Design, in der Theorie super - nur leider zu groß für Lene und zu viel Getüdel für Mama. ...weiterlesen "Getestet: Ergobaby ADAPT Babytrage"

elbkinder-kitaSo schnell geht das: Zack! Schon ist Lütti in der Kita. Die Eingewöhnung ist durch und lief komplett problemlos. Ein kurzes Meckern, als Papa das erste Mal gegangen ist, viel mehr war es nicht. Dafür das schönste Strahlen, wenn sie wieder abgeholt wird. Da geht Mama jedes Mal das Herz auf - und Papa auch. Ich glaube, die Eingewöhnung war für mich schwieriger als für das Töchterchen. ...weiterlesen "Hallo Kita, hallo Kinderkrankheiten."

Erster Geburtstag: Figur, Kerze und Geschenke - Wiebkes WeltEin Jahr ist er schon her, dieser eine Moment. Plötzlich hat man seine kleine Tochter im Arm auf einmal ist man zu dritt. Und fast genauso plötzlich ist er heute schon da: ihr erster Geburtstag. Dabei kommt es mir vor, als wären wir erst gestern aus dem Krankenhaus gekommen. Stolz wie Bolle, mit dem kleinen Würmchen auf dem Arm - und keiner Ahnung, was auf uns zukommt, und wie sich alles verändern wird. Natürlich malt man es sich während der Schwangerschaft aus, aber im Endeffekt kommt vieles anders. Und das ist gut so! ...weiterlesen "Wo ist bloß die (Eltern)Zeit geblieben?"

Opa Helmut Schenk
Klein Wiebke auf dem Arm von Opa.

Heute ist es genau 23 Jahre her, dass Du nicht mehr bei uns bist. 23 Jahre, das sind fast zwei Drittel meines Lebens. Und trotzdem erinnere ich mich noch an so vieles und weiß  noch genau, wie es sich angefühlt hat, Dich zu umarmen. Mit Deinem weißen Hemd und dem braunen Pullunder. Und ich weiß auch noch genau, wie es damals war, am 13. Februar 1993. ...weiterlesen "Lieber Opa."

Listenhunde-freilaufflaeche-hamburg
Direkt vor der Haustür: Freilaufmöglichkeit für Hunde.

Die Überschrift an sich impliziert ja schon das große "ABER", oder? Dabei gibt es das eigentlich gar nicht. Denn ich mag Hunde wirklich. Am liebsten die ganz kleinen, am allerliebsten den Mops - auch wenn viele sagen, das wäre kein richtiger Hund, aber das ignoriere ich jetzt mal 🙂 Aber ich mag auch große Hunde und sogar ganz große, Wolfshunde zum Beispiel finde ich großartig. Und eigentlich habe ich auch nichts gegen sogenannte "Listenhunde". Wie gesagt. Eigentlich. ...weiterlesen "Ich mag Hunde. Wirklich."

Silvester-Feuerwerk in Hamburg - JahresrückblickSchwupp, schon ist das Jahr 2015 schon wieder vorbei. Unglaublich, wie schnell das ging! Wenn ich mir überlege, wie lange ich früher auf Weihnachten und Silvester hingefiebert habe, und wie ruckzuck das inzwischen jedes Jahr wieder vorbei ist, muss sich irgendwo beim Älterwerden ein Zeitloch verstecken. Jahresrückblicke gab es gefühlt schon 187, und trotzdem finde ich es ganz schön, so kurz vor knapp einmal anzuhalten, kurz Luft zu holen und auf das Jahr zurück zu schauen. Und da gab es bei uns eigentlich nur ein Thema, das uns das ganze Jahr begleitet hat - und das heißt Lene 🙂 ...weiterlesen "Ein verrücktes Jahr."

Rosa Babystrampler mit Eichhörnchen
Schon niedlich...oder etwa nicht? 🙂

Als klar war, dass wir ein Mädchen bekommen, waren wir uns einig: Bloß nicht alles in Rosa kaufen. Schließlich sind diese geschlechterspezifischen Farben doch furchtbar. Mädchen kriegen alles in Rosa, Jungs in Hellblau. Nein, danke! Also haben wir die Familie gebeten, auch nichts in Rosa zu schenken. Und bitte um Himmelswillen nichts mit Hello Kitty. Soweit die Theorie. ...weiterlesen "Rosa? Ohne mich! Oder…?"

See in Hamburg Neu-Allermöhe
Ein bisschen wie im Urlaub - und trotzdem nicht Zuhause.

Ganz schön viel Zeit schon wieder rum seit meinem letzten Eintrag. Aber ich spare mir das "Ab sofort wird's wieder mehr" - das schreibe ich gefühlt jedes Mal und komme dann doch nicht dazu. Jetzt wohnen wir schon 2,5 Monate in Hamburg Neu-Allermöhe, und ehrlich gesagt war schon nach 2,5 Wochen klar: Das wird keine Liebe. ...weiterlesen "Das wird keine Liebe."