-- Werbung --
Produkttest - diese Artikel haben wir getestet
Diese Artikel haben wir für den Produkttest bekommen.

Obwohl wir uns Weihnachten eigentlich etwas zurückhalten wollten, gab es für die Kinder in diesem Jahr jede Menge Geschenke. Das lag allerdings auch daran, dass ich Anfang Dezember über den Blog ein riesiges Paket von 4mybaby.ch mit Spielzeug und anderen nützlichen Dingen zum Testen bekommen habe, und den beiden die Sachen nicht "einfach so" zwischendurch geben wollte. So gab es zum Beispiel Holzspielzeug, erste Spiele, einen Badefrosch, Stempelstifte, Esselernteller mit Saugnapf oder einen Marienkäferrucksack mit Leine. Wie die Sachen angekommen sind, lest Ihr hier:

Produkttest? Na klar - gern!

Als ich die Mail mit der Anfrage zum Produkttest bekommen habe, habe ich mich sehr gefreut. Schließlich macht es Spaß, außerdem konnte ich mir selbst aussuchen, was wir testen möchten - und zu guter Letzt hilft es vielleicht anderen, die auf der Suche nach Spielzeug oder Geschenken sind.

goki Feuerwehr - stabiles Holzspielzeug.

goki Feuerwehrauto Holzspielzeug
Die Holzfeuerwehr von goki gefällt Mama auch 🙂

Da ich ein großer Fan von Holzspielzeug bin, fiel meine Wahl als erstes auf zwei Artikel von goki. Die Feuerwehr ist größer, als ich dachte, sehr robust, lässt sich auch mit Kinderhänden gut greifen - und das beste: Es gibt keine fitzeligen Kleinteile oder ähnliches, die abgebrochen und/oder verschluckt werden können.

goki FeuerwehrautoAuch das Männchen sitzt fest im Führerhaus und lässt sich nicht herausnehmen. An einer kleinen Kurbel kann man den Wasserschlauch aus weichem Faden auf- und abrollen. Die goki Feuerwehr ist sehr stabil und hält auch etwas rabiatere Spielweisen gut aus. Laut Herststeller ist sie für Kinder ab 2 Jahren geeignet, aber unser Kleiner ist noch nicht ganz 1 1/2, und ich wüsste nicht, warum er damit jetzt noch nicht spielen sollte.

Formen richtig zuordnen: goki basic Steckbox.

goki basic Steckspiel Motorikspiel
Die Steckbox vom goki finden beide Kinder super.

Ebenfalls komplett aus Holz ist die Steckbox von goki basic. Mit dem Motorikspielzeug lernen Kinder ab einem Jahr, fünf einfache Formen den passenden Löchern zuzuordnen. Unsere Kinder finden das beide toll und beschäftigen sich gern mit dem Spiel. Auch wenn der Kleine es gerade erst lernt, und es für die Große inzwischen natürlich zu einfach ist.

Etwas schade finde ich, dass der Deckel komplett locker ist. Macht es für die Zwerge natürlich einfacher, allerdings wird er auch schnell irgendwo hin geschleppt und verschwindet in den Untiefen des Kinderzimmers.

Tiere ins Trockene bringen - mit dem ministeps Bauernhof-Spiel.

Ravensburger ministeps Unser Bauernhof-Spiel
Die Motte spielt das Bauernhof-Spiel mit Begeisterung.

Als wir im Sommer unseren ersten Bauernhof-Urlaub gemacht haben, war die Motte komplett begeistert. Klar also, dass sie "Unser Bauernhof-Spiel" von Ravensburger ministeps unter dem Weihnachtsbaum sofort ausprobieren wollte. Das Ganze ist eine Kombination aus Puzzle-und Würfelspiel, und es geht darum, die Tiere von der Weide in den trockenen Stall zu bringen, bevor es anfängt zu regnen.

Ab 24 Monaten ist es laut Hersteller-Angaben geeignet, aber die Motte spielt auch mit 3,5 Jahren gern mehrere Runden. Und findet es jedes Mal wieder spannend, im Wettkampf gegen die Regenwolke anzutreten. Dabei kann man entscheiden, ob man den einfachen Würfel mit Tiersymbolen benutzt oder lieber den Farbwürfel, bei dem die Tiere zusätzlich richtig zugeordnet werden müssen. Bis zu 4 Kinder können gleichzeitig mitspielen.

Bunte Motive stecken - mit dem ministeps Colorino.

Ravensburger ministeps Colorino
An das Colorino von ministeps habe ich mich noch nicht rangetraut.

Über den Colorino von Ravensburger ministeps kann ich leider noch nicht viel berichten. Warum nicht? Weil ich ihn noch nicht ausgepackt habe. Denn meine beiden stecken sich zur Zeit einfach ALLES in den Mund, und das war meiner hypochondrischen Ader mit den bunten Steckteilen noch zu gefährlich. Dabei klingt das Spiel an sich super: Es gibt verschiedene Motive in drei unterschiedlichen Stecktafel-Größen, die mit farbigen Punkten versehen sind. Dazu passend gibt es bunte Knöpfe, die in die Tafeln gesteckt werden sollen.

Die Kinder lernen dadurch verschiedene Farben, Formen und Motive kennen außerdem werden Kreativität und Feinmotorik gefördert. Das Ganze ist laut Hersteller für Kinder ab 18 Monaten geeignet - ich bin da wie gesagt eher noch...zurückhaltend 🙂 Aber in einer ruhigen Minute werden wir es auf jeden Fall ausprobieren.

Lustiger Badefrosch von bieco.

bieco Badefrosch
Der Badefrosch von bieco kam super an.

Eins der Highlights für die Kinder ist definitv der bieco Badefrosch. Er lässt sich mit Hilfe eines Saugnapfes an der Badewanne festmachen. Dann füllt man Wasser in das kleine Sieb und hält es über den Frosch. Der spuckt das Wasser wieder aus, in verschiedene Behälter, die sich  wiederum ausleeren, sobald sie voll sind.

Der Kleine war in der Wanne von dem Frosch so abgelenkt, dass ich ihm ohne Probleme die Haare waschen konnte, die Große wäre am liebsten auch mit ins Wasser geklettert. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass man mit dem Badefrosch auch kleine Bademuffel in die Wanne bekommt 🙂 Ab einem Jahr ist der Frosch laut bieco geeignet.

Bunte Stempelstifte von SES Creative.

Stempelstifte von SES Creative
Stempelstifte: Super Idee, aber leider etwas schwierig für 3-Jährige.

Als ich gelesen habe, dass es Stempelstifte gibt, habe ich sofort an die Motte gedacht. Sie liebt es, zu malen und zu stempeln, allerdings gibt es mit Stempelkissen jedes Mal eine kleinere (oder größere) Farbschlacht - auch außerhalb des Papiers. Deshalb finde ich die Idee super: Sechs Stempelstifte, jeder davon hat ein bestimmtes Motiv in einer Farbe als Stempel. Es gibt zum Beispiel ein Herz, einen Smiley, einen Fußabdruck oder einen Stern. Dazu bekommt man viele verschiedene Motive, die man mit den Stempeln verzieren kann.

Leider finde ich die Altersangabe nicht wirklich passend. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren steht auf der Verpackung, aber aus meiner Sicht ist das Ganze für 3-Jährige noch etwas zu schwierig. Die Stifte müssen ganz gerade gehalten und nach dem Aufsetzen vorsichtig etwas hin und her geruckelt werden. Sonst erkennt man das winzige Motiv nicht richtig. Vielleicht würde es helfen, den Stempel breiter und komplett flach zu machen, dann wäre es vermutlich etwas einfacher. So hat sich die Motte erst riesig gefreut, war aber irgendwann etwas frustriert - und Mama musste stempeln.

Rucksack mit Kinderleine - praktisch oder NoGo?

Marienkäfer-Rucksack von Little Life mit Leine
Rucksack mit Leine - ich finds praktisch, nur leider etwas klein.

Die Motte liebt Marienkäfer. Stundenlang spaziert sie im Sommer auf der Mauer vor unserem Haus herum und freut sich über jeden Marini, den sie dabei entdeckt. Da ist der Marienkäfer-Rucksack von little life natürlich perfekt. Eigentlich. Denn leider ist der Rucksack so mini-klein, dass mit Mühe gerade einmal die Frühstücksdose für die Kita darin Platz findet. Klar, Kinder zwischen einem und 4 Jahren, für die der Rucksack gedacht ist, sollen natürlich auch keine schweren Sachen auf dem Rücken schleppeb. Trotzdem hätten wir uns ein kleines bisschen mehr Platz gewünscht. Was allerdings toll ist: In dem Rucksack ist eine kleine Kapuze integriert.  Das heißt, wenn es unterwegs überraschend regnet, ist die Motte damit auf jeden Fall gewappnet.

Das Besondere an dem Marienkäfer-Rucksack von little life ist allerdings etwas Anderes: Zubehör ist nämlich eine praktische Leine, die sich über einen Haken ganz einfach mit dem Rucksack verbinden lässt. So haben Mama und Papa das Kind immer unter Kontrolle. Es kann zum Beispiel nicht einfach auf die Straße laufen und geht im Gewühl von Weihnachtsmarkt und Co. garantiert nicht verloren. Ich finde es praktisch! Auch wenn der Gedanke zugegebenermaßen erst mal etwas befremdlich war und uns zum Lachen gebracht hat.

Unglaublich praktisch: Esslernteller mit Saugnapf.

Primamma click & eat Esslernteller mit Saugnapf
Mega-praktisch: Esslernteller mit Saugnapf.
primamma click & eat Esselernteller - Saugnapf zur Befestigung am Tisch
Der untere Teil wird per Saugnapf am Tisch befestigt.

Zu guter Letzt definitiv eines meiner Highlights aus dem Produkttest-Paket: der click & eat Esslernteller von primamma.

 

 

Der Teller wird über einen separaten Saugnapf ganz einfach am Tisch befestigt. Ist er einmal eingerastet, lässt er sich von kleinen Kinderhänden nicht mehr lösen (auch Mama hatte anfangs ihre Probleme *lol*).

 

primamma click & eat Esselernteller - der Teller wird am Saugnapf befestigt
Der Teller wird dann ganz einfach eingerastet.

Finde ich super! Denn endlich kann der Kleine von seinem eigenen Teller essen, ohne dass Mama den festhalten muss, oder er komplett ausgekippt bzw. vom Tisch gefeuert wird. Eine super Sache, die ich gern schon früher gehabt hätte. Falls bei euch die Themen Beikost oder Essenlernen gerade auf dem Programm stehen, kann ich de Teller nur wärmstens empfehlen!

Das war es auch schon mit meinem kurzen Produkttest. Vielleicht hilt Euch das ein oder andere ja weiter, wenn Ihr mal auf der Suche nach einem Geschenk für (Eure) Zwerge seid.