Slobodan Rajkovic nach dem HSV-Training
Hab ich doch gewusst, dass er ein Guter ist 🙂

...werde ich Fußballtrainerin. Oder Talentscout. Ist das zu glauben? Da predige ich wochen-, ach, was sage ich, monatelang, dass der HSV seine Abwehr umstellen und Rajkovic neben Westermann spielen lassen soll, terrorisiere meine Facebook- und Twitter-Listen, und was passiert? Nichts. Dann wird Mirko Slomka Trainer, stellt direkt beim ersten Spiel meine Wunsch-Elf auf - und holt mal eben ein 3:0 gegen den BVB. Ist das zu glauben? Der Sitznachbar hinter mir hat  - seinem Blick nach zu urteilen - zumindest ein bisschen an meinem Verstand gezweifelt, als ich vor dem Anpfiff gut gelaunt zu ihm sagte: ...weiterlesen "Im nächsten Leben…"

HSV-Fan Wiebke vor dem VolksparkstadionJa, ich interessiere mich für Fußball und ja, ich gehe auch gern ins Stadion. Früher war ich häufiger am Millerntor, heute zieht es mich als HSV-Fan mehr in den Volkspark. Wobei ich ehrlicherweise Pauli auch immer noch mag, aber ich finde, sie sind in der zweiten Liga eigentlich ganz gut aufgehoben - und das klingt jetzt gemeiner, als es gedacht ist. Angefangen hat alles mit dem 1. FC Köln oder eigentlich mit Litti. Bei der WM 1990, als er sensationell den Doppelpass mit sich selbst perfektioniert hat und dann... ...weiterlesen "Der HSV: Wie alles begann."