Alter Teddy TeddybaerWie erklärt man seiner 2 1/2-jährigen Tochter, dass Oma plötzlich nicht mehr da ist? Vor allem, wenn man es selbst noch nicht ganz begriffen hat. Wie soll man es kindgerecht verpacken, sodass es zwar verständlich ist, aber den Zwerg nicht komplett überfordert? Diese Frage(n) mussten wir uns leider stellen. Und haben dabei festgestellt: Kinder verstehen mehr, als man vielleicht glaubt. ...weiterlesen "Wenn Oma plötzlich nicht mehr da ist."

Taschentücher mit Faultieren gegen die Wochenbett-Tränen| Wiebkes WeltEigentlich bin ich keine Heulsuse. Behaupte ich jedenfalls. Oder sagen wir es so: Eigentlich war ich nie eine Heulsuse. Und dann...kam die erste Schwangerschaft. Und plötzlich liefen die Tränen bei jedem Piep. Eine traurige Soap im Fernsehen? Mama heult. Ein kitschiger Online-Artikel? Die Taschentücher, bitte! Ein rührseliges Video? Buahhhhh! ...weiterlesen "Wochenbett: Im Tal der Tränen"

  Empfehlungen zum Stillen | Wiebkes WeltJa, ich stille gern. Zumindest die ersten Monate. Denn es ist nicht nur nachweislich das Beste für jedes Baby, sondern schafft auch eine Nähe zwischen Mama und Zwerg wie kaum etwas Anderes. Trotzdem finde ich: Es gibt Grenzen. Nicht nur, was das Alter des Kindes betrifft, das mag gern jede selbst entscheiden. Aber einige Tipps, die ich noch im Krankenhaus bekommen habe, finde ich doch etwas zweifelhaft. ...weiterlesen "Zweifelhafte Tipps zum Stillen."

"Ruf bitte Deine Eltern an", sage ich nach langem Ringen zu Sebastian, als den Rest meiner Kugel Haselnusseis mit Erdbeersauce zurück in den Gefrierschrank stelle. Das ist mir noch nie passiert, aber diesmal schmeckt sie irgendwie nicht so richtig. Könnte an den Wehen liegen, die seit ungefähr einer Stunde regelmäßig kommen, und zwar jetzt schon im Abstand von 2 bis 3 Minuten. Es geht also los, das Baby kommt! ...weiterlesen "Willkommen, Jannes – endlich zu viert!"

Mama Kleinkind Trotzphase"Nee" – das aktuell meistgehörte Wort bei uns zuhause. Wenn ich für jedes "Nee" einen Euro bekommen würde, oh, das wäre toll! Wir hätten das Geld für ein neues Auto vermutlich in 2 Wochen zusammen. Spätestens. Oder vielleicht sollten wir es lieber in eine Entspannungsausstattung investieren? Oder in Schoki – die ist ja bekanntlich auch gut für de Nerven. ...weiterlesen "Trotzphase: tief durchatmen, Mama!"

2

Schwangere mit Babybauch - Wiebkes WeltBeim zweiten Kind ist alles anders. Haben so viele zu mir gesagt. Und meinten damit auch die Zeit bis zum Mutterschutz. Ich habs ja eigentlich nicht geglaubt – aber Recht hatten sie doch. Denn diesmal bin ich schon deutlich früher zuhause als geplant. Musste mein Herzensprojekt abgeben, nachdem es gerade endlich wieder losging. Aber das ist aktuell nicht der einzige Grund für etwas Wehmut... ...weiterlesen "Dickbauch, ich werde Dich vermissen."

Kerze zum zweiten GeburtstagIrgendwie habe ich gerade ein Déja-vu: Letztes Jahr um diese Zeit habe ich mich gefragt, wo eigentlich die Zeit geblieben ist. Und jetzt feiern wir schon wieder Geburtstag, denn Lene wird tatsächlich schon 2! Meine kleine Motte wird langsam ein große Mädchen. Läuft durch die Gegend, spricht alles nach, weiß genau, was sie will (und was nicht), und hält Mama und Papa ordentlich auf Trab. Dabei war sie doch gerade eben noch so winzig... ...weiterlesen "Und plötzlich ist sie 2."

Erster Geburtstag: Figur, Kerze und Geschenke - Wiebkes WeltEin Jahr ist er schon her, dieser eine Moment. Plötzlich hat man seine kleine Tochter im Arm auf einmal ist man zu dritt. Und fast genauso plötzlich ist er heute schon da: ihr erster Geburtstag. Dabei kommt es mir vor, als wären wir erst gestern aus dem Krankenhaus gekommen. Stolz wie Bolle, mit dem kleinen Würmchen auf dem Arm - und keiner Ahnung, was auf uns zukommt, und wie sich alles verändern wird. Natürlich malt man es sich während der Schwangerschaft aus, aber im Endeffekt kommt vieles anders. Und das ist gut so! ...weiterlesen "Wo ist bloß die (Eltern)Zeit geblieben?"

bescheid-elterngeld-2In Prozentrechnung war ich eigentlich immer ganz gut. Dachte ich zumindest. Deshalb habe ich natürlich auch schon vor Lenes Geburt ausgerechnet,wie viel Elterngeld ich ungefähr in den nächsten Monaten bekommen werde. Immerhin steht überall, dass es 65-67 % des Nettogehalts aus den letzten 12 Monaten sind. Also recht einfach zu berechnen. Dazu kommt, dass eine zusätzliche selbstständige Tätigkeit mit angerechnet wird, also müsste ich ja mehr bekommen als 65 % - jedenfalls nach meiner Logik. Umso größer war dann die - leider negative - Überraschung, als der Bescheid nach ein paar Wochen endlich im Briefkasten lag.

...weiterlesen "Elterngeld: 67 % mal anders gerechnet."

Hasen-Spieluhr von Sigikid - Mama BlogUnd zack! Sind schon wieder fast 2 Monate vorbei und Baby ist schon fast 12 Wochen alt. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, und unglaublich, wie schnell so ein Zwerg wächst. Gefühlt gestern passte sich noch locker auf den Unterarm, plötzlich wird sogar das Liegen auf Mamas Oberschenkeln schon knapp, und die ersten Strampler sind längst viel zu klein. 3 Monate sind eine gute Zeit, um das erste Mal zurück zu schauen. Was hat sich eigentlich geändert? Und wie ist das Leben als Mama? ...weiterlesen "Was Mama alles lernt."