bescheid-elterngeld-2In Prozentrechnung war ich eigentlich immer ganz gut. Dachte ich zumindest. Deshalb habe ich natürlich auch schon vor Lenes Geburt ausgerechnet,wie viel Elterngeld ich ungefähr in den nächsten Monaten bekommen werde. Immerhin steht überall, dass es 65-67 % des Nettogehalts aus den letzten 12 Monaten sind. Also recht einfach zu berechnen. Dazu kommt, dass eine zusätzliche selbstständige Tätigkeit mit angerechnet wird, also müsste ich ja mehr bekommen als 65 % - jedenfalls nach meiner Logik. Umso größer war dann die - leider negative - Überraschung, als der Bescheid nach ein paar Wochen endlich im Briefkasten lag.

...weiterlesen "Elterngeld: 67 % mal anders gerechnet."