Einige Dinge ändern sich nie.

Angelo Kelly von der Kelly Family im Polittbüro Hamburg
Angelo nach dem Konzert im Polittbüro.

Und das ist auch gut so! Seit 20 Jahren finde ich sie jetzt schon toll, die liebe  Kelly Family. Und auch wenn sich das Fan-Sein verändert hat, ist eine Sache gleich geblieben: Mit ihren Songs, ihren Stimmen und ihrer natürlichen und herzlichen Art schaffen sie es einfach immer noch, mich zu berühren. Vielleicht nicht unbedingt alle, aber einer auf jeden Fall. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass Judith und ich Tickets für Angelo im Polittbüro ergattert haben.

Kelly Family: lange Haare, tolle Stimmen.

Aber mal in Kurzfassung von vorn: Angefangen hat alles 1994. Auf einem Musiksender lief ein Video mit einem Song, der mir auf Anhieb gut gefiel. Gesungen wurde er von einer Großfamilie, alle mit langen Haaren, alternativen Klamotten und tollen Stimmen. Am gleichen Tag zeigte N3 einen Beitrag vom Alstervergnügen und da standen die Kellys auf der Bühne. Also gings mit zwei Freundinnen los zum Rathausmarkt - und nach wenigen Songs hatten sie uns alle. Zwischen den Konzerten liefen sie zwischen den Fans herum und verkauften CDs an ihrem Bus. Und um uns war es geschehen 🙂 Es folgten viele Jahre mit tollen Konzerten und Erlebnissen, und erst irgendwann viel später, als die Kellys immer weniger wurden und wir immer älter, flaute das Ganze etwas ab.

Einfach immer noch toll.

Ganz aufgehört hat es allerdings nie. Das hat sich bei Angelos Konzert wieder gezeigt. Ich fand ihn und seine Stimme schon immer am besten, und was soll ich sagen? Er ist einfach immer noch toll 🙂 Diesmal war es kein typisches Konzert, sondern eine Mixtape-Tour. Das heißt, Angelo hat seine Lieblingssongs von anderen Künstlern in eigenen Versionen gespielt. Und damit zu 90 % genau meinen Musikgeschmack getroffen. Von U2 und Snow Patrol über Aerosmith und Bon Jovi bis hin zu Ray Wilson und Sting war es eine wirklich gelungene Mischung - und ich total begeistert. Nach dem Konzert gab es dann noch Autogramme und Fotos und einen kleinen Plausch über Ray Wilson, der bei Angelos Hochzeit gesungen hat.

Inzwischen gehe ich schon längst nicht mehr zu allen Kelly-Auftritten hier in Hamburg. Und gefühlt sind das einige, weil die meisten einzeln unterwegs sind. Aber eins kann ich sagen: Zu Angelo werde ich bestimmt auch in 20 Jahren noch gehen. Einige Dinge ändern sich eben nie 🙂